SPD Stadtverband Stockach

SPD Stadtverband Stockach

Schulen benötigen mehr Unterstützung

Veröffentlicht am 08.02.2023 in Landespolitik

SPD-Landtagsabgeordneter Hans-Peter Storz zu Besuch am Gymnasium Engen

An allen Schulen fehlen Lehrerinnen und Lehrer – Krankheiten und sonstige Ausfälle, sowie eine zunehmende Belastung durch Geflüchtete im schulpflichtigen Alter bringen viele Schulen an ihre Belastungsgrenzen. Bei einem Besuch des Gymnasiums in Engen suchte der Landtagsabgeordnete Hans-Peter Storz (SPD) deshalb das Gespräch mit SchülerInnen, LehrerInnen, der Elternvertretung sowie dem Schulleitungsteam.


Dabei wurde schnell klar: Schulen benötigen mehr Unterstützung! Mit der wachsenden Zahl von Kriegsflüchtlingen aus der Ukraine sind auch  die Zahlen der Schülerinnen und Schüler an allen Schularten angestiegen. Dabei sei man im Gymnasium Engen in einer vergleichsweise guten Ausgangslage, denn zwei Lehrerinnen sprächen russisch und ukrainisch und seien schon als Lehrerinnen für „Deutsch als Fremdsprache“ tätig gewesen, berichtet Schulleiter Thomas Umbscheiden.


Dennoch gestalte sich der Unterricht in den Vorbereitungsklassen immer noch als schwierig. Denn der Tagesablauf sieht vor: morgens Unterricht in Engen, nachmittags Online-Unterricht aus der Ukraine. Diese Maßnahme solle gerade fortgeschritteneren Klassen ermöglichen, einen ukrainischen Schulabschluss zu machen. Die persönliche Belastung der Schülerinnen und Schüler durch Ungewissheiten über die Sicherheit von Angehörigen in der Ukraine erschwere die Lernsituation der Kinder und Jugendlichen erheblich..  
„Ich bin ja selbst Lehrer und verstehe, dass die Kapazitäten an Lehrpersonal meist schon zu Schuljahresbeginn eng geschnürt sind“, erklärt Storz und ergänzt: „Da reichen in Regelbetriebszeiten schon krankheitsbedingte Ausfälle, um Schulen vor logistische Probleme bei der Stundenplanung zu stellen.“ Doch in Engen werden personelle Nöte nun auch von finanziellen Problemen ergänzt.


Laut Finanzausgleichsgesetz erhalten öffentliche Schulen für jede Schülerin und jeden Schüler einen Beitrag zu den laufenden Schulkosten. Die Höhe dieses Sachkostenbeitrags misst sich dabei immer an der Schulstatistik des vorangegangenen Jahres. Durch die Vorbereitungsklassen sei die SchülerInnenzahl allerdings mitten im Schuljahr stark angestiegen, bemerkt Schulleiter Umbscheiden. Es brauche Tablets und sonstige Materialien für den Schulunterricht, doch die Finanzierung dieses Zusatzbedarfs hinke hinterher.


Hans-Peter Storz verspricht, das Thema mit nach Stuttgart zu nehmen. „Viele Lehrkräfte arbeiten jetzt schon Mehrstunden, damit der Unterricht ohne Lücken bewältigbar ist“, so Storz. „Grün-schwarz lässt die Schulen nicht nur personell, sondern auch finanziell im Stich,“ sagte der Abgeordnete.

 

 

Homepage Hans-Peter Storz, SPD-Landtagsabgeordneter für Singen, Hegau, Stockach

Wir laden ein

Alle Termine öffnen.

29.02.2024, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr Bürgergeld: Mythen und Lügen

01.03.2024, 08:30 Uhr - 12:00 Uhr Besuch der Staatssekretärin Rita Schwarzelühr-Sutter

02.03.2024, 14:00 Uhr - 15:30 Uhr 75 Jahre AWO im Kreis Konstanz

Alle Termine

Informationen aus erster Hand. Bei der SPD Stockach können sie mitreden und mitentscheiden. Kommen Sie doch vorbei!